AzA-DOMANA/H/ERTUM

Foto: Christian Wolz
AzA-DOMANA/H/ERTUM - der zweite Teil einer als Trilogie angelegten musikalischen und stimmlichen Auseinandersetzung über den menschlichen Lebenszyklus mit dem Titel »helexium i-an diVoNDo mestrum - der mensch ist licht und finsternis«. Das erste Werk »EL CASTATA - Die Geburt« ist 1992 als CD erschienen.

Die wesentlichen Pole mittelalterlicher und außereuropäischer Musikkulturen hat Christian Wolz mit neuen Formen des Gesangs und der Sprache kombiniert. Heraus kommt ein Assoziationsraum, in dem Kommunikation als tiefe und ursprüngliche Vermittlungsebene entsteht, in dem sich eine neuartige Struktur avantgardistischer Kunst entwickelt.

Trennung, Verbindung, erneute Auflösung der Einzelelemente sind ihre Grundlage, die Kraft und Spannung wächst aus der Wechselwirkung avantgardistischer Vokaltechniken und herkömmlicher Musikstile, aus der Symbiose von Komposition und Improvisation mit Bruch und Übergang



back>> soloworks