Stalgico

Foto: Stefan Lotz
Konzert für Stimme und Elektroakustik



Christian Wolz bearbeitet das Thema Sehnsucht und begibt sich auf die Suche nach seiner Herkunft.

Dabei folgt er seinen musikalischen Wurzeln, der orientalischen Musik.

In diesem Werk ist die Sehnsucht das Grundgefühl des Ausdrucks.
Sehnsucht als das innige Verlangen nach etwas Begehrtem.
Sehnsucht als das schmerzhafte Gefühl, das Begehrte nicht erreichen zu können.
Sehnsucht als Ausdruck der Hoffnung und Liebe.

Mit einem Wechselspiel abstrakter Klangkunst und bildlicher Assoziation entführt Christian Wolz das Publikum in archaische Grenz- und Erlebniswelten. Gekonnt arbeitet er mit Komposition, Improvisation, Stimme, Stimmverfremdung, Musik und Bewegung.
Ein ungewöhnliches und packendes künstlerisches Klangwerk!

Mit Stalgico knüpft der Künstler an sein Werk EMOTION 15 an, das im September 2011 uraufgeführt wurde.


video-trailer >>

Live_Video_UA_17_06_2012_Berlin >>


back>> soloworks